Ein Vertrag für zehn Handys

Alle Netzbetreiber und sogar einige Rabatte bieten die Multi-SIM-Funktion an. Hier erhalten Sie auf Wunsch und in der Regel für rund fünf Euro Aufpreis pro Monat eine zusätzliche SIM-Karte für Ihren Vertrag. Sie hat die gleiche Rufnummer und nutzt den gleichen Tarif. So können Sie Ihr Smartphone, Ihre Smartwatch, Ihr Tablet und mehr online bringen, ohne für jedes Gerät einen separaten Vertrag buchen zu müssen. Bei der Apple Watch ist Multi-SIM sogar Pflicht. Vodafone nennt die Multi-SIM-Karte OneNumber. Dieses OneNumber-Feature haben die Düsseldorfer nun deutlich ausgebaut. Bis zu zehn Geräte sind unter derselben Rufnummer und mit demselben Tarif erreichbar. Bisher waren fünf SIM-Karten das Limit. Da alle Geräte unter der gleichen Rufnummer erreichbar sind, können Sie auch ein Handy im Auto lassen und das andere bei sich tragen – beide klingeln immer.

Auch Lesen :  Famila und Aldi reduzieren Öffnungszeiten wegen Energiekrise

Nur für Vodafone: Anrufe zwischen mehreren SIM-Karten übertragen

Eine weitere Neuerung ist in dieser Form in Deutschland einzigartig: Gespräche können nun nahtlos von Gerät zu Gerät übertragen werden. Das ist zum Beispiel interessant, wenn man tatsächlich ein Handy im Auto und eines in der Hosentasche hat. Dann können Sie das Gespräch auf einem Mobiltelefon beginnen und das Gespräch auf das andere Mobiltelefon umschalten, wenn Sie das Auto verlassen oder einsteigen. Das ist auch praktisch, wenn Sie auf Ihrer Smartwatch einen Anruf annehmen, weil Sie Ihr Handy gerade nicht in Reichweite haben. Um einen Anruf entgegenzunehmen, wähle laut Vodafone einfach den Code *53 auf dem Zielgerät.

Auch Lesen :  Weltweit erstes Kaffeekapselsystem ohne Kapsel - Edeka wird erster Deutschlandpartner

Um bei der Nutzung von bis zu zehn Geräten immer den Überblick zu behalten, können Sie in der Vodafone Kunden-App (MeinVodafone) jetzt für die Hauptkarte und jede Zusatzkarte einen individuellen Gerätenamen hinterlegen. Zusätzlich werden alle SIM-Karten im Rahmen von Vodafone OneNumber einem Vertrag zugeordnet und somit auch auf der Rechnung ausgewiesen.

Auch Lesen :  Krankenhäuser in Hessen erwarten Millionendefizite für 2022 und 2023 | hessenschau.de

Je nach verwendetem Endgerät ist Vodafone OneNumber entweder als klassische SIM-Karte oder als eSIM erhältlich. Privatnutzer zahlen 5 Euro pro Monat für jede Vodafone OneNumber. Achtung: In einem Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen sind es 10 Euro pro Monat. Hinzu kommt eine einmalige Anschlussgebühr von 39,99 € pro Buchung. Voraussetzung für die Nutzung von Vodafone OneNumber ist ein Black-, Red-, Smart-, Young- oder GigaMobil-Tarif. In den Tarifen Smart Tech OneNumber, GigaMobil L/XL, GigaMobil Young L+/XL, Smart XL/XXL (ab 11.08.2022), Red L/XL (ab 3.11.2020), Young L+/XL (ab 8. August bis Februar 2021) ) zusätzlich ist OneNumber bereits kostenlos enthalten.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button