Faisal Kawusi beschimpft Krömer als “H-Sohn”

rbb-Fernsehen CHEZ KRÖMER, am Dienstag (06.12.22) um 22:15 Uhr.  Bekanntlich ist der Gast in Krömers Verhörraum unvorhersehbaren Situationen, Inhalten und Launen ausgeliefert.  Und es gibt immer noch Männer...

Nach einem sensationellen Auftritt im „Chez Krömer“ ging Faisal Kawusi live auf Twitch.Foto: rbb/Carolin Ubl

Prominente

Jennifer Ulrich

Faisal Kawusi sorgte mit seinem Auftritt bei „Chez Krömer“ erneut für Aufsehen: Denn Krömer war so sauer auf Kawusi, dass er die Show einfach vorzeitig beendete. Zuvor konfrontierte er den Comedian in der Sendung mit dem umstrittenen Spruch aus dem Frühjahr: Damals kommentierte Kawusi in den sozialen Medien die geschmacklose Reaktion von YouTuberin Silva Carlsson auf den KO-Witz von Joyce Ilg und war empört über die Gegenreaktion.

Nun kehrte der Komiker in einem Stream auf Twitch zur Krömer-Sendung zurück – und fand deutliche Worte für seinen Kollegen.

“Chez Krömer”: Kawusi verurteilte den Moderator

In Krömer rechtfertigte Kawusi seine Aussage gegenüber Silvio Carlsson, der seinerseits die Position vertrat, dass KO-Witze “nicht cool” seien. „Das nächste Mal werde ich die Dosis erhöhen, versprochen“, schrieb der Komiker ihr.

Danach trat Kawusi bei „Stern TV“ auf, doch Krömer warf ihm nun vor, dort nur „das übliche Maß an Reue“ abzuziehen – „wenn man merkt, dass die Schecks gleich verschwinden“. Er hatte auch das Gefühl, dass Kawusi nicht aus seinen Fehlern lernte … und verließ das Studio schließlich vorzeitig.

In seinem Schock spricht Kawusi nun für sich und wirft Krömer vor, ihn ungerecht behandelt zu haben. In mehr als drei Stunden ist sein Stück „Chez Krömer“ das beherrschende Thema. Der 31-Jährige hatte bereits einen „sehr schlechten Tag“ hinter sich., bevor er in Krömers Atelier kam. Und dieser wurde danach noch katastrophaler:

“Dann kommt dieser H-Sohn daher und präsentiert sich als Moralapostel.”

Kawusi wollte selbst Gast im „Chez Krömer“ sein.

Das Verhalten des Moderators sei “respektlos”, “schamlos” und “selbstgerecht”. „Was stellst du dir vor?“, sagt Kawusi. So etwas hatte er in der Sendung noch nie gesehen. Davor war er sogar Krömer-Fan, aber jetzt ist Schluss. Sein Auftritt kam nur zustande, weil er selbst die Produktion kontaktierte und Interesse zeigte.

Auch Lesen :  Kaum Sendezeit für Lucas Cordalis – Katzenberger reagiert

Nun zieht Kawusi jedoch ein Fazit: “Ich hatte erwartet, dass er kritisch wird – aber ich dachte, er hat einen komischen Mantel an.” Der Komiker ist auch enttäuscht, wenn er sich die vorherigen Folgen der Show ansieht. “Das waren Nazis, wirklich ekelhafte Rassisten. Er war freundlicher zu ihnen als zu mir”, klagt er im Dialog mit einem Zuschauer, der sich später dazugesellt.

Kawusi sieht sich Kritik ausgesetzt

Kawusi bringt ein paar Gäste zu seinem Twitch-Stream. Darunter auch eine Person, die nach eigenen Angaben mehrere Jahre beim Fernsehen gearbeitet hat – und die Kawusis Verhalten deutlich schlimmer findet als das Krömers. Schon damals, während des Kommentars zum Knockout, war ein Zuschauer „sehr verärgert“ darüber, wie Kawusi mit der Situation umgegangen war.

Dieses Gespräch eskaliert jedoch nicht, beide Seiten bleiben sachlich. Und hier zieht Kawusi einen klaren Schlussstrich und konfrontiert seinen Gesprächspartner:

Im Twitch-Stream legt Kawusi Hand an gegen Krömer.

Im Twitch-Stream legt Kawusi Hand an gegen Krömer.Foto: faisal.kawusi/instagram

Kavusi habe versucht, sich zu erklären, aber „niemand wollte mich verstehen“. Der Shitstorm hat ihn gelehrt, dass er sagen kann, was er will, aber mit den Reaktionen leben muss. Am Ende stellt er klar: „Ich bin an dem Punkt, an dem ich sage: Ich habe genug, ich wehre mich.“ So lässt sich wohl der aktuelle Spott über Krömer erklären.

Allerdings ist Kawusi auch selbstkritisch und gibt zu: „Um ehrlich zu sein, sind jetzt zu viele meiner emotionalen Situationen offen. Es hätte wirklich nicht passieren dürfen. Aus beruflicher Sicht war ich in dieser Situation unprofessionell.”

„Prince Charming“ ist für dieses Jahr fertig. Eine Staffel, die von vielen Spekulationen über ihre Hauptfigur geprägt ist, endet mit einem Wiedersehen und einem Prinzen, der am Ende seiner eigenen Show fast ins Hintertreffen gerät.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button