Handball-EM Frauen 2022: Deutschland – Montenegro LIVE im TV, Stream, Ticker

Gegen die Hausherren erwartet den 48-Jährigen ein echter Härtetest. Besonders beeindruckt zeigte sich Gaugisch von der Atmosphäre des überraschend sauberen 30:23-Erfolgs Montenegros gegen die weit vor dem Turnier gerankten Spanier: „Ich habe den Beginn ihres Spiels gegen Spanien gesehen und noch nie so eine Atmosphäre und Spannung gespürt. Erfahrener Frauen-Handball war wie die Männer-Bundesliga. (NEWS: Alles zur Handball-Europameisterschaft 2022)

Die Ereignisse des Spiels lesen Sie im Ticker SPORT 1.

+++ Deutschland – Montenegro 25:29 (60.) +++

Fazit! Montenegro gewinnt das enge Duell mit Deutschland verdient. Die Mannschaft von Markus Gaugisch braucht also einen Sieg gegen Spanien, um sich eine gute Ausgangsposition für die Hauptrunde zu verschaffen.

+++ Deutschland – Montenegro 25:28 (60.) +++

Alexia Hauf geht aus deutscher Sicht noch einmal nah ran, während die Montenegriner schon feiern.

+++ Deutschland – Montenegro 24:28 (59.) +++

Grijseels trifft nun wieder und hat vier Tore Rückstand. Jetzt zählt jedes Tor für die Hauptrunde.

+++ Deutschland – Montenegro 23:27 (58.) +++

Und solch harmloser Müll kommt aus Bölk. Das hätte das Ende sein sollen.

+++ Deutschland – Montenegro 23:27 (57.) +++

+++ Deutschland – Montenegro 23:25 (55.) +++

Bolch nochmal! Der Starspieler erzielt sein viertes Tor in Folge. Doch jetzt braucht es Defensivgewinne, wenn die DHB-Mannschaft einen Punkt holen soll.

+++ Deutschland – Montenegro 21:24 (52.) +++

Emily Bölk hält ihr Team alleine auf Distanz. Sie erzielt bereits ihr fünftes Tor und hält die letzte Hoffnung auf den Sieg am Leben.

+++ Deutschland – Montenegro 20:24 (51.) +++

Das deutsche Team zeigt jetzt Nerven. Alina Grijseels vergibt den Elfmeter unter lauten Pfiffen und kassiert im Gegenzug das erste von vier Gegentoren.

+++ Deutschland – Montenegro 19:21 (47.) +++

Das Team ist weit entfernt von der Heimmannschaft. Außerdem machen sie im Angriff zu viele Fehler und sind in der Abwehr nicht solide genug.

+++ Deutschland – Montenegro 17:20 (44.) +++

Markus Gaugisch macht die zweite Pause. Er wiederholt sein Team nach einigen Fehlern, weil es gerade eine kritische Zeit für sein Team ist.

+++ Deutschland – Montenegro 17:18 (42.) +++

Das deutsche Team ist vom Schock von Smits nicht sehr betroffen. Sie machen weiter gut, lassen aber weiterhin gute Chancen im Angriff aus.

+++ Deutschland – Montenegro 16:16 (37.) +++

+++ Deutschland – Montenegro 15:16 (36.) +++

Verlieben Sie sich in das deutsche Team. Xenia Smits schießt ihren dritten Elfmeter und sieht die Rote Karte. Nun müssen ihre Mitspieler ohne sie auskommen.

+++ Deutschland – Montenegro 14:15 (32.) +++

Die deutsche Mannschaft startet wieder gut in die Halbzeit. Zunächst pfeift Alina Grijseels den Ball ins Netz, ehe Alexia Hauf von der linken Außenbahn einschneidet.

+++ Deutschland – Montenegro 12:15 (30.) +++

Halbzeitpause! DHB-Frauen gehen mit Rückstand wieder in die Pause. Für die Mannschaft ist noch alles möglich, aber sie muss die Fehler korrigieren.

+++ Deutschland – Montenegro 11:14 (29.) +++

Diesmal hat das deutsche Team mit der Oberhand besser gearbeitet. Sie kassierten nur ein Gegentor und Emily Bölk erzielte ihr zweites Tor in Führung.

+++ Deutschland – Montenegro 10:13 (27.) +++

Nationaltrainer Markus Gaugis wechselt fleißig, weil er mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein kann. Nur Xenia Smits kann bisher überzeugen.

+++ Deutschland – Montenegro 9:12 (21.) +++

Der Angriff lässt jetzt zu viele Chancen. Maren Weigel trifft die Latte und Johanna Stocksender schießt zum dritten Mal am gegnerischen Torhüter vorbei.

+++ Deutschland – Montenegro 8:10 (19.) +++

+++ Deutschland – Montenegro 5:6 (13.) +++

Der Trainer scheint die richtigen Worte gefunden zu haben. Nach der Pause verkürzen Alina Grijseels und Jenny Behrend die Zeit, auch aufgrund der Unterzahl. Außerdem hält Katharina Filter einen Elfmeter von Montenegro.

+++ Deutschland – Montenegro 3:6 (11.) +++

Das deutsche Team ist mehr als fünf Minuten ohne Tor. Deshalb reagiert Bundestrainer Marcus Gaugis und nimmt das erste Jahr aus dem Spiel.

+++ Deutschland – Montenegro 3:4 (9.) +++

Hostessen nutzen die Mehrheit gut aus. In der Abwehr haben sie das DHB-Team fest im Griff und spielen im Angriff ihren zahlenmäßigen Vorsprung sehr gut aus.

+++ Deutschland – Montenegro 3:2 (7.) +++

Das deutsche Team drückt aufs Tempo. Xenia Smits erhöht für ihr Team, das wiederum den ersten Elfmeter des Spiels erleidet.

+++ Deutschland – Montenegro 2:1 (4.) +++

Guter Start für das deutsche Team im Hexenkessel von Podgorica. Obwohl Montenegro zunächst in Führung geht, drehen die Außenspielerinnen Johanna Stockschläder und Jenny Behrend das Spiel.

+++ Willkommen +++

Das zweite Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft beginnt um 18 Uhr. Mit Montenegro zu Hause wartet der wohl härteste Gegner in der Qualifikationsrunde.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button