Jenny zieht ungewollt einen endgültigen Schlussstrich

+++ Achtung, Spoiler! +++

13. Januar: Jenny schöpft neue Hoffnung – auf einen Fehler

Nachdem immer mehr Freunde es selbst lernen Jupiter (Matthias Brüggenolte) von Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) sich getrennt haben, versuchen sie natürlich, an das echte Traumpaar zu appellieren, die Liebe nicht so schnell aufzugeben. Während Maximilian (Francisco Medina) Justus versichert, ja ben (Jörg Rohde), ca Jenny weckt neue Hoffnung. Er findet seine Halbschwester vollständig aufgelöst in ihrem Zimmer und versucht ihr verständlich zu machen, dass sie und Jupiter sie gehören zusammen. Er rät ihr, nicht so schnell aufzugeben und bringt sie zur Verzweiflung Jenny mit ihrem Mut. Sie trifft schnelle Entscheidungen Jupiter Zeit zu geben und danach Benz „Lasst ihm die Tür offen“-Empfehlung. Blöd nur, dass sie schon alles für dich haben symbolische und letzte Linie gestartet von: Jenny Bei der zuckenden Reaktion hatte nämlich schon alles ab Jupiter“ Sie packte die Sachen in einen Karton und schickte sie in sein Büro, was sie nun bedauerte. Sie versucht sofort, das Paket vorher abzufangen, aber es ist zu spät. Jupiter er hat seine Sachen schon in der Hand. War es jetzt endgültig?

12. Januar: Ist Jenny mit einem anderen Mann zusammen?

Trennung von Jupiter (Matthias Brüggenolte) und Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) ist ein Schock, denn immerhin gehörten die beiden zu den absoluten „Alles zählt“-Traumpaaren. Ebenfalls Jenny Darunter leide ich wirklich sehr Jupiter mit ihr Schluss gemacht. Doch laut „TV Movie“ könnte sich das bald ändern. Wie das Portal unter Berufung auf die RTL-Vorschau zwischendurch berichtet Jenny und Jupiter eigentlich leiten sie zeitnah eine Versöhnung ein, aber dann wird plötzlich darüber geredet Jupiter Er muss sich um seine Freundin kümmern von einem anderen Mann geküsst werden. Es tut uns leid?! Es gibt Jenny etwa so schnell mit Jupiter fertig bearbeitet? Und wer ist der Mann, dem der Unternehmer unerwartet nahe kommt? Das alles wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen…

Auch Lesen :  Kaum Sendezeit für Lucas Cordalis – Katzenberger reagiert

11. Januar: Jenny kann nicht glauben, dass Justus mit ihr Schluss gemacht hat

Ein trauriges Ende einer Liebe: Jupiter (Matthias Brüggenolte) trennt sich tatsächlich von Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen). Er kann seiner Freundin einfach nicht verzeihen, dass sie seine Tochter ist Luisa – unwissentlich – sein Leben in Gefahr gebracht. Für Jenny ist es ein Schock als Jupiter du öffnest: “Ich kann nicht mehr. (…) Es ist vorbei.” Sie geht, fassungslos und in Tränen aufgelöst Jupiter’ Stan begreift das Ende der Liebe – und schlägt ihn Isabella (Ania Niedieck), die ebenfalls schockiert über die plötzliche Trennung ist. Endlich war es gesagt Jenny und Jupiter sie könnte heiraten. Und auch Jupiter seine entscheidung war nicht leicht. seine Frustration und seine Enttäuschung Er lässt es geschickt an seinen Kollegen in der Mitte aus. War die Trennung zwischen den beiden wirklich endgültig oder könnten die beiden in Zukunft noch eine Chance bekommen?

Auch Lesen :  Kneipenfestival in Soest mit 22 Bands in 19 Kneipen

10. Januar: Bitter Love bei Justus & Jenny

Ihre Liebe hielt dem Druck nicht stand: Zwischen “Alles was zählt” ein Traumpaar Jupiter (Matthias Brüggenolte) und Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) steckt seit Wochen in der Krise. Die beiden versuchten stets Berufliches und Privates zu trennen, was jedoch aufgrund widersprüchlicher beruflicher Vorhaben nicht immer möglich war. letztes mal weg Jenny sogar soweit sie Jupiter’ ein Kleinkind Luisa in Gefahr bringen. Zunächst schien es, als könne der Unternehmer seiner Freundin verzeihen, die trotz allem sogar über ihn spekulierte Heiratsantrag. Aber gib es jetzt zu Jupiter nicht so gehen: “Ich kann das nicht mehr”, er erklärt Jenny allein. Und sie ist sichtlich verwirrt: “Was? Was kannst du nicht mehr?”. mit schwerem Herzen begrüßt Jupiter Radikale Entscheidung: “Die Sache mit uns. Es ist vorbei.” Damit ist klar, dass das einstige Traumpaar von nun an getrennte Wege gehen wird…

Auch Lesen :  Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack machen Trennung offiziell

9. Januar: Chiara macht sich auf die Suche nach Romy in Gefahr

Dramatisches Auge Alexander (Oscar Kafsack) erreicht im neuen Jahr einen Höhepunkt: Der Sohn von Maximilian (Francisco Medina) wurde von der Wettmafia erpresst. Vor einigen Wochen wachte der Fußballer – angeblich – neben einer leblosen Person auf Roma (Vivien Sczesny). Keine Angst mehr Alexanderdass er für den Tod seines One-Night-Stands verantwortlich war. Aber er kam, um nach Hinweisen zu suchen ben (Jörg Rohde) und Maximilian hinter was Alexander richtig blüht: ein Baum (Achim Rundholz) von Wettmafi erpresst ihn damit Romys vermeintlicher Tod, wenn der Fußballer nicht weiter Fußballspiele manipuliert. Aber kaum einer glaubt daran Roma er ist wirklich tot, so und so Chiara (Alexandra Fonsatti) bietet ihre Hilfe im Kampf um die Wahrheit an. Also tritt sie ein Holzer Kneipe und trifft tatsächlich den, den sie für tot hielt Romy, sichtbare Angst vor ein Baum und seine Männer. Aber das ist nicht alles: Chiara Ein Krimineller droht, ihn zu fangen – und er muss unverzüglich improvisieren…

Was in der vergangenen Woche im AWZ-Fandom los war, kannst du hier nachlesen.

Die neusten Folgen von „Alles was zählt“ finden Sie außerdem jederzeit auf RTL+.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button