Paris Hilton, Cora Schumacher & Co.: Stars filtern sich immer schöner | Unterhaltung

Wenn ein Filter zu viel Realität herausfiltert…

Die Augenringe hängen nach schlaflosen Nächten manchmal bis zur Nase herunter, die Lippenwinkel über dem Kinn und Krähenfüße sind ab einem gewissen Alter lästig. Glücklicherweise gibt es Apps, die unser Aussehen so straffen, schminken und verändern können, dass die Eitelkeit siegt und wir uns wohlfühlen.

Auch Lesen :  Sweet Home: Design, Kunst und neue Shops : Entdecken, anschauen und nicht verpassen

Aber für was? Meistens liegt der Grund in der vollkommen bösen Welt der sozialen Medien. Stars tun es und filtern es so weit sie können … Und einige übertreiben geschickt und ungeschickt.

Auch Lesen :  "Gladiator 2": Dieser Schauspieler tritt in Russell Crowes Fußstapfen!

Kora Schumacher

Hier finden Sie Inhalte von Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um mit Inhalten von Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen.

Mit einigen Fotos von Cora Schumacher (45) Da muss man sehr genau und mehrmals hinschauen. Zähne ohne akzentuierte Lücke und strahlend weiß, Gesicht makellos glatt und Make-up wie auf einer lebendigen Leinwand.

Aber ist das Realität? Nicht wirklich: Cora und ihr Ex-Mann Ralf, 47, besuchten im August dieses Jahres einen DTM-Renntag auf dem Nürburgring – etwas weniger glatt, aber sehr natürlich.

Trotz getrennter Wege beschlossen Ralf und Cora Schumacher, als Freunde durchs Leben zu gehen

Trotz getrennter Wege beschlossen Ralf und Cora Schumacher, als Freunde durchs Leben zu gehen

Foto: Hoch Zwei / Jürgen Tap

Paris Hilton

Die amerikanische Hotelerbin (41) setzt gelegentlich Beauty-Filter ein. Das Gesicht wird dann etwas schmaler gezeichnet, die Haut praktisch porenfrei, die Augen leicht vergrößert und die Lippen zu einem schönen Kussmund geformt.

ab Heidi Klum veröffentlicht Ein Bild von der Weihnachtsfeier Paris ist irgendwie kaum wiederzuerkennen, obwohl Heidi noch ganz natürlich aussieht.

Hier finden Sie Inhalte von Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um mit Inhalten von Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen.

In einer Rede in der US-Show The Sunday Project im Mai sagte Paris: „Ich kann mir nicht vorstellen, mit 12 oder 13 diese Schönheitsstandards zu sehen, die nicht real sind, und diese Filter die ganze Zeit zu verwenden. Ich denke, es kann in gewisser Weise sehr giftig sein.“

Nun, der Begriff „Blondinengift“ scheint kein Zufall zu sein und findet sich Paris in einem „unauffälligen Moment“ vor den Kameras wieder, ist zu erkennen, dass sie die „Führerschein-Filter“-Prüfung erfolgreich bestanden hat. Denn auch ohne Filter sieht Paris aus wie aus dem Ei gepellt.

Nach einem Restaurantbesuch mit Ehemann Carter Reuma macht Paris auf dem Weg zum Auto ein Foto.  Das Ergebnis ist völlig filterfrei

Nach einem Restaurantbesuch mit Ehemann Carter Reuma macht Paris auf dem Weg zum Auto ein Foto. Das Ergebnis ist völlig filterfrei

Foto: Presseaktion

Carmen Geiß

Die Ehefrau des berühmtesten deutschen Millionärs, Carmen Geiss (57), beweist immer wieder, dass ihr diverse Filteranwendungen gefallen. Allerdings ist es so schade, dass Ehefrau „Chroooooooobäääärt“ Geiss, 58, selbstbewusst auf Instagram postet.

Hier finden Sie Inhalte von Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um mit Inhalten von Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen.

Die Prominente bleibt mit ihren Nutzern in Kontakt. Ihre Posts mit Fotos aus dem Filter kommentieren sie so: „Wenn Karmen Geiss es nicht selbst gepostet hätte, hätte ich sie nicht erkannt.“ Ein anderer schreibt: „Das musst du nicht. Zumal jeder sehen kann, wie unnatürlich dieses glatt gebügelte Bild ist.“

Glücklicherweise ist die Natur mit der App nicht editierbar und zeigt, dass Carmen auch ohne ausgeschmückte Realität gezeigt werden kann:

So sieht Carmen Geiss ungefiltert aus

So sieht Carmen Geiss ungefiltert aus

Foto: Felix Hörhager/dpa

Tanja Makarić

Obwohl Julian Claßen (29) bereits die (fast) schönste Frau hatte, ersetzte er seine Bibi (29) und ihren Schönheitspalast durch die ehemalige Schwimmerin Tanja Makarić (25). Auf Instagram stellt sie sich ihren über 450.000 Followern selten mit einem Feed vor, aber wenn, dann muss man zweimal hinschauen.

Hier finden Sie Inhalte von Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um mit Inhalten von Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen.

Sie scheint auch ihre Selfies durch mehrere Filter-Apps laufen zu lassen und die Highlights ihres Gesichts neu zu machen. Kein Wunder, dass sich die Fans nicht mehr sicher waren, ob es wirklich Tanja war, als sie persönlich auftauchte.

Tanja steht dazu und sagte auf Instagram, dass sie diese Filter einfach liebt und nicht damit aufhören will.

Zusammen mit Julian trat Tanja ganz ohne Filter beim Kindertag in Berlin auf

Zusammen mit Julian trat Tanja ganz ohne Filter beim Kindertag in Berlin auf

Foto: picture alliance / Geisler-Fotop

Jenny Elvers

Von TV-Allzweckwaffe Jenny Elvers (50) soll auch immer wieder ihre Bilder für ihre Social-Media-Accounts bearbeiten. Besonders harsche Kommentare musste der gebürtige Lüneburger für den folgenden Post einstecken.

Ex-Königin Heather reagiert gelassen und stellt klar: „Da muss ich dich enttäuschen … kein Photoshop oder Filter!!!! Sorry!“ Also will Jenny nichts mit Filtern zu tun haben.

Hier finden Sie Inhalte von Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um mit Inhalten von Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese anzuzeigen.

Filter hin oder her: 2022 ist 50 sowieso das neue 30. Auf Nachfrage wollte sich Jenny Elvers zu diesem Thema nicht äußern. Muss sie auch nicht: Als sie auf der Berlin Fashion Week für Fotos posierte, konnte man sehen, dass sie dieses Filterthema überhaupt nicht brauchte.

Jenny Elvers bei Anja Gockels 25 Jahre Modenschau im Kempinski Hotel in Berlin

Jenny Elvers bei der Modenschau “25 Jahre Anja Gokel” im Kempinski Hotel in Berlin

Foto: picture alliance / Eventpress

Hier kommen App-Benutzer, um an einer Umfrage teilzunehmen: Verwenden Sie Social-Media-Filter?

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button