“Promi Big Brother”: Kandidatin weint bittere Tränen

Doreen Steinert

Doreen Steinert weint bei ‘Promi Big Brother’ über die Abstimmung.Bild: SAT 1

Fernseher

Andrea Zschocher

Tanja Tischewitsch gibt nicht auf, auch wenn Menderes eigentlich „nicht darüber reden will“, ob sie Kinder will oder gerade in einer Beziehung ist. Er müsse erst an sich arbeiten, erklärte er, er sei “die größte Baustelle” und er müsse an sich denken. Das würde Doreen Steinert sicherlich zugutekommen. In dieser “Promi Big Brother”-Folge öffnete sie alle Schleusen und war einfach unglücklich.

„Ich kann mit dieser Energie einfach nicht umgehen“, schluchzte sie, alles in der Garage war ihr zu viel. Verständlich, schließlich sitzen Promis Tag und Nacht aufeinander und ein Rückzug ist nicht möglich. Aber gleichzeitig kann diese Ausnahmesituation natürlich genutzt werden, um das eigene Leben und die eigenen Entscheidungen zu reflektieren.

Es wird zu viel über das Nähkästchen geredet

Aus Sicht ihrer Mitbewohner hat es die 36-Jährige in den vergangenen Tagen wohl etwas zu ausgiebig getan. In dem von “Promi Big Brother” gestarteten Mobbing-Spiel, das mit seinen Geschichten am meisten nervt, bekam sie die meisten Stimmen. Und ich konnte mit dem Ergebnis nicht sehr gut umgehen. Verständlich: Wenn die Nerven bereits angegriffen sind, wirkt sich jede neue Eskalation dramatisch und verstörend aus.

Doreens größte Sorge: Die Menschen, denen sie ihre Geschichten erzählte, könnten sich für sie entschieden haben. Jennifer Iglesias brachte sie zum Weinen. „Vielleicht bin ich bei der ganzen Sache einfach zu empfindlich“, überlegte Doreen. Jörg Dahlmann bemerkte die Tränen und erklärte dem 36-Jährigen seine Stimme. „Mich persönlich hat keine Geschichte genervt“, sagte der Fußballkommentator, im Gegenteil, Dorin würde lebhaft erzählen. Aber die gute alte „Ich musste mich für eine entscheiden“-Ausrede wurde wieder verwendet. Jörg erklärte, dass er sich nur für Doreen entschieden habe, weil sie mit ihren tollen Geschichten besonders in Erinnerung geblieben sei.

Auch Lesen :  Verrückte Verwandlung – wie die Schauspieler in echt aussehen

Wer hat uns ausgewählt?

Sam und Valentina, die in der Umfrage für die Person, die am wenigsten in die Gruppe der Garagenwohnungen passt, auf den zweiten und ersten Platz kamen, hatten ebenfalls mit dieser Punktzahl zu kämpfen. Sie versicherten ihnen, dass ihnen alles gesagt werden könne, dass sie es verstehen würden… bis Jörg Knör dann zugab, dass er sich für Sam entschieden hatte. Die Verständigung endete dann schnell und große Enttäuschung machte sich breit.

Ein bekanntes Bully-Spiel

Diese Art von Spiel, bei dem Promis eingeordnet werden müssen und es nicht um Lob, sondern um fiese, beleidigende Äußerungen geht, hat im Trash-TV natürlich eine gewisse Historie. Es wird hauptsächlich verwendet, wenn Sie eine neue Spannung erzeugen möchten. Es hat gut funktioniert, scheinen die Produzenten gedacht zu haben, und erdachte abends einen zweiten Brandherd für die Live-Schaltung.

Valentinas Freund wurde ins Studio eingeladen, damit die 22-Jährige ein klärendes Gespräch mit ihm führen konnte. Aber wir wären nicht bei “Promi Big Brother”, wenn diese Debatte nicht an Bedingungen geknüpft wäre. Ausgehen durfte die Influencerin bei dem Date erst, wenn alle Lebensmittel vom Dachboden weg waren. Ihre Frage, wie lange die Lebensmittelknappheit andauern würde, blieb unbeantwortet, also entschied sie sich gegen den Termin und entschied sich für die auf dem Dachboden lebenden Menschen und deren Grundbedürfnisse.

Liebe ist wichtiger als Essen

Als sie es den anderen erzählte, erklärten alle, dass Liebe wichtiger sei und sie ihre eigenen Entscheidungen treffen könne. So viel Verständnis für das Team kam etwas unerwartet, es war ziemlich offensichtlich, dass die “Promi Big Brother”-Produktion eine andere Stimme bekam, weshalb sie Valentina erneut fragte, ob sie ihren Freund vielleicht doch nicht treffen wolle.

Auch Lesen :  Piers Morgan stinksauer auf Harry und Meghan: „Ekelhaft! Diese beiden kleinen Gauner!“ | Unterhaltung

Die anderen Mieter im Dachgeschoss rieten ihr dazu, also stimmte sie schließlich zu. Und was hat sie bekommen, weil sie Essen mit Vorankündigung zurückgehalten hat? Ein zweiminütiges Date mit ihrem Freund, bei dem sie sich nicht berühren durften und die 22-Jährige nichts essen durfte. Stattdessen lag sie völlig falsch und versicherte ihrem Freund wiederholt, wie sehr sie ihn liebte und wie schwer es war, durchzuhalten. „Ich vermisse dich so sehr“, flüsterte sie, „ich liebe dich so sehr.“ Die Antwort: ein verlegenes Schweigen, ein „Durchhalten“ und ein Hauch von „Alle vermissen dich“. Valentina hat sich das wohl anders vorgestellt.

Erinnert sich noch jemand an Melanie Müller?

Auch wenn man ihrem Freund zugute halten möchte, dass die Situation vielleicht ungewöhnlich und vielleicht auch peinlich war: Melanie Müllers Vibes sind schon da, und ihre Ehe nach dem Kennenlernen ihres damaligen Mannes bei „Promi Big Brother“ 2021 wird nicht lange halten gehaltenen.

Ein neuer Promi sorgt für ein Missverständnis

Nach dem plötzlichen Abgang von Patrick Hufen und dann Jeremy Fragrance musste „Promi Big Brother“ einen neuen Resident vorstellen. Man sollte meinen, dass genügend ehemalige Topmodels, ehemalige „Bachelor“-Kandidatinnen, aber auch Sat1-Locals bereit wären, in eine Garage, einen Dachboden oder ein Loft zu ziehen.

Doch die Organisatoren entschieden sich für jemanden, der zum „Tee Fau“ möchte. Die Fans können diese Entscheidung überhaupt nicht nachvollziehen. Die wenigsten werden Catrin Heyne kennen, die 38-Jährige war als Auswanderin (in die Schweiz!) in der Sendung „Goodbye Deutschland“ zu sehen. und er sagt von sich: “Ich habe schon ein ziemlich kaputtes Dach.” Als sie Micaela Schaefer und Jennifer Iglesias im Loft traf, verfiel sie sofort in den Fangirl-Modus. „Kein Schwein kennt mich, aber ich kenne euch“, begrüßte sie die beiden. Wo hat sie recht…

Auch Lesen :  Das Haus an der Friedhofmauer als 4K-UHD von X-Rated (Schnittberichte.com)

Sei geduldig im Arenaspiel

Doreen Steinert kann die Frau mit den Omahaaren nun besser kennenlernen, sie hat sich gegen Sam in den Schlag durchgesetzt und wirklich alles gegeben. „Ich rauche einfach zu viel“, keuchte sie nach Spiel Nummer eins. Am Ende gewann sie, aber wenn das Spiel “Hey, ich verstehe es nicht” geheißen hätte, wäre es glatt gelaufen. Es brauchte viel Geduld, um die einfachsten Regeln des Kreiskrabbelspiels zu erklären. Aber Sieg ist Sieg und Doreen kann sich wenigstens eine Nacht ausruhen.

Auch Menderes kann aufatmen, er ist der erste Bewohner, den die Zuschauer schützen können und der morgen nicht abgewählt werden kann. Catrin genießt es derzeit, den Welpen zu beschützen, es bleibt abzuwarten, ob ihr Traum, in „Tee Fau“ endlich berühmt zu werden, in Erfüllung geht. An dieser Stelle sieht es nach einem schnellen Ausstieg aus.

Die zweite Staffel von „7 vs. Wild“ zeigt derzeit noch mehr Erfolg auf YouTube als die erste: Die zweite Folge beispielsweise hat nach knapp zwei Wochen bereits über zehn Millionen Views. Neben viel Aufmerksamkeit gibt es in diesem Fall aber auch viel Kritik: Einige Fans beschwerten sich über das angeblich sexualisierte Thumbnail für die vierte Folge, das Kandidatin Sabrina leicht bekleidet zeigt.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button