Serbischer Doppelschlag!: 1:2! Kamerun gegen Serbien im Live-Ticker | Sport

45min

11:54

Ende der ersten Halbzeit

45min

11:53

Es gibt noch eine Ecke von Serbien. Auch die Kameruner haben sich nicht bemüht, eine Sicherheitszone zu definieren. So bekommt Saša Lukić einen Rechtsschuss in den Strafraum. Allerdings bekommt er die Post nicht.

45min

11:49

Serbiens Tooor, 1:2 durch Sergej Milinković-Savić

Als Serbien von links flankt, kommen die Kameruner nicht weit genug an den Ball. Frank Anguissa steht unter Druck und verliert den Ball an zwei Serben, Sergej Milinković-Savić ist da, spielt zu Andrija Živković zu kurz und vollendet einen Doppelpass. Milinković-Savić schießt mit dem linken Fuß aus rund 17 Metern rechts ins rechte obere Eck.

45min

11:46

Tooor für Serbien, 1:1 mit Strahinja Pavlović

In der leicht rechts liegenden Position ist der Ball startbereit. Dušan Tadić schießt eine Standardsituation mit dem linken Fuß feinfühlig in den Strafraum. Auf der rechten Halbposition rotiert Strahinja Pavlović. Der Salzburger köpft aus rund sieben Metern ins linke Eck.

45min

11:46

Offizielle Stoppzeit (Minuten): 6

43min

11:45

Unterdessen übernahmen die Serben wieder das Kommando und bekamen mehr Spielanteile. Aber was für eine Verschwendung von einem Ball! Pierre Kunde zieht halbrechts in den Strafraum und nimmt ihn mit dem rechten Fuß. Vanja Milinković-Savić blockt einen Schuss nach vorne. Der Kunde kann es also noch einmal machen – und verzerrt die eigentliche Aufnahme deutlich.

41min

11:43

Dušan Tadić spielte den Ball hervorragend in den Lauf von Filip Kostić, der links im Strafraum startete und den Ball in die Mitte brachte. Dort klärt aber Nouhou Tolo Kamerun und schlägt den Ball außerhalb der Gefahrenzone.

39min

11:42

Eine Flanke kommt nun von rechts in den kamerunischen Strafraum. Der Ball landete links im Strafraum von Filip Kostić. Sein kurzer Pass auf Dušan Tadić landet im Netz. Der Linksschuss steigt perfekt auf und fliegt über den Kasten. In jedem Fall wird der von Kostić abgehörte Ort bestraft.

37min

11:40 Uhr

Nach und nach versuchten die Serben wieder ins Spiel zu kommen und wurden nach und nach vom Schock des Tores geschüttelt. Zeit hat der Europa-WM-Teilnehmer noch genug.

34min

11:39

Martin Hongla hat erneut Probleme mit dem Sprunggelenk. Auch der Spezialist von Hellas Verona ist draußen und bekommt eine Eisspray verpasst. Wie lange wird Hongla seine Zähne halten können? Oder steht bald ein Wechsel an?

30 Minuten

11:33

Gelbe Karte für Christian Bassogog (Kamerun)

Christian Bassogog holte sich auf der Kameruner Bank seine erste Gelbe Karte der WM. Der 27-Jährige hat es mit seinen Feierlichkeiten offensichtlich übertrieben.

29min

11:29

Tooor Kamerun, 1:0 von Jean-Charles Castelletto

Auf der linken Seite nimmt Pierre Kunde eine Ecke und hebt sie mit dem rechten Fuß in die Mitte. Nicolas N’Koulou versucht unter anderem, den Kopf im Blickfeld zu vergrößern. Der Serbe hat noch einen Schädel drin, es muss Sergej Milinković-Savić sein. Im zweiten Post zeigt sich Jean-Charles Castelletto völlig frei. Kein Gegner ist weit oben! Der Verteidiger von Nantes muss seinen rechten Fuß setzen und den Ball aus sehr kurzer Distanz ins Netz bringen.

26min

11:29

Durch die Zweikämpfe geht der Spielfluss nun wieder verloren. Bisher waren das vor allem die Serben.

24min

11:25

Gelbe Karte für Nicolas N’Koulou (Kamerun)

Nicolas N’Koulou hat im Kampf gegen Andrija Živković alles im Griff, er muss nur den Ball schützen. Doch der Innenverteidiger streckt seinen linken Arm Richtung Kopf des Gegners aus. Dies bringt N’Koulous erste gelbe Karte des Turniers. Lediglich Collins Fai hat einen bisherigen Rekord und droht in Kamerun mit einer Sperre.

23min

11:25

Die Serben durften dann ihre erste Ecke ausführen. Auf der rechten Seite kam Dušan Tadić zum Einsatz. Davis Epassy nimmt seine Flanke ohne große Mühe auf.

21min

11:24

Schiedsrichter Mohammed Abdulla Hassan Mohamed feilt fleißig an seiner Technik und bittet den vierten Offiziellen um Hilfe. Es scheint, dass alles, was getan werden muss, darin besteht, die Box am Arm zu befestigen.

19min

11:22

Jetzt treten die Kameruner auf. Der Ball läuft endlich gut. So betritt Pierre Kunde die Box rechts. Wobei der ehemalige Mainzer auf eine kurze Ecke zielt. Vanja Milinković-Savić pariert den Rechtsschuss gut.

17min

11:21

Gefährlich sind jedoch nur die Serben. Kamerun lädt aus seinem Strafraum ein. Wilde Löwen schießen aufeinander. Das letzte Glied in der Fehlerkette ist Nouhou Tolo. Aleksandar Mitrović schießt aus neun Metern, schießt den Ball aber am Tor vorbei. Unter Umständen wäre ein möglicher VAR-Eingriff zugelassen worden, weil der Ball früher die Torlinie überquert hatte.

16min

11:19

Jetzt gibt es ein sehr wichtiges Ziel für die kamerunische Bevölkerung. Nicolas N’Koulou verfehlt klar das Ziel. Die Statistiker bestanden darauf, den ersten Torschuss zu registrieren.

13min

11:15

Im Duell mit Filip Kostić kickt Martin Hongla unglücklich und setzt sich. Andere medizinische Eingriffe sind notwendig.

11min

11:13

Mitrović in der Post! Dann wird es richtig gefährlich. Aleksandar Mitrović spielt einen Doppelpass mit Dušan Tadić auf der rechten Seite des Strafraums. Der Stürmer hakt einen weiteren Schuss ab und schießt mit dem linken Fuß auf den linken Innenpfosten. Der Ball kehrt auf das Feld zurück.

10 Minuten

11:11

Serbien übernimmt die Spielkontrolle. Männer Dragan Stojković bemüht sich, Entschlossenheit zu finden. Bisher sieht das vielversprechend aus.

8min

11:10

Also haben wir den ersten Artikel geschrieben. Darauf können Sie aufbauen. Jetzt ist Kamerun an der Reihe, aber sie haben noch einen langen Weg vor sich, um dies zu Ende zu bringen.

6min

11:09 Uhr

Auf der anderen Seite ist das erste Kreuz von sechzehn. Dieser findet sich auf dem Schädel von Aleksandar Mitrović wieder, der sich gut in der Luft bewegt und die Offensive von Davis Epassy trägt.

5 Minuten

11:07

Vanja Milinković-Savić sorgt dann für ein wenig Aufregung. Der serbische Torhüter spielt seinen Ball mit großer Angst nach rechts. Dann griff der Gegner ein. Im weiteren Verlauf des Spiels sucht Frank Anguissa einen Schuss in die Mitte, wird aber geblockt.

4min

11:06

Der Spielfluss kann nicht aus dem Extra-Kurs kommen. Beide Mannschaften tun sich schwer damit, einen Rhythmus zu finden, aber wir sind immer noch zerrissen.

2 Minuten

11:04

Aufatmen für Dragan Stojković! Der führende serbische Spieler mit 50 Toren ist wieder im Einsatz und zurück auf dem Feld. Bei Temperaturen über 30 Grad liegt derzeit übrigens rund ein Drittel des Spielfeldes in der Sonne.

1 Minute

11:03

Im Luftduell mit Martin Hongla geht Aleksandar Mitrović nahe der Mittellinie hart zu Boden. Sofort erfolgt die erste Unterbrechung der Behandlung.

10:54

Dies ist das achte Mal seit ihrer Gründung im Jahr 1982, dass die Indomitable Lions an der Weltmeisterschaft teilgenommen haben. Unvergessen ist seine Spielweise 1990. Damals überstanden die Kameruner die erste Runde nur knapp und zogen unter der Führung von Roger Milla bis ins Viertelfinale ein. Sie haben bereits fünf Medaillen auf ihrem Kontinent gewonnen. Sie sind die letzten afrikanischen Meister im Jahr 2017. Es war nach dem Ende der Sanktionen gegen Ägypten. Das Spiel um Platz drei gewann Burkina Faso – ebenfalls in einem Nervenkampf aus formidabler Position.

Auch Lesen :  WM: Traumtor-Gala gegen Südkorea - Brasilien zaubert wie ein Weltmeister

10:47

Beim Sieg trumpfte Serbien jedoch auf und blieb in acht Spielen komplett ungeschlagen. Das Team von Dragan Stojković ließ Portugal und Irland hinter sich. Kamerun war in der Gruppe früh erfolgreich und hielt hauptsächlich die Elfenbeinküste in Schach. Für eines der fünf afrikanischen WM-Tickets reichte das allerdings nicht. Die Zentralafrikaner müssen in der dritten Runde noch gegen Algerien antreten und gewannen das Rückspiel knapp mit 2:1 nach Verlängerung.

10:41

Serbien nimmt zum 13. Mal an der Fußballweltmeisterschaft teil. Und es hat Sie definitiv dazu gebracht, aufzuhorchen und aufmerksam zu werden. Unter dem Namen Jugoslawien erreichten sie 1930 das Halbfinale der ersten Ausgabe und wiederholten die Kampagne 32 Jahre später. Die Gruppenphase überstanden sie zuletzt 1998 (Achtelfinale). Seitdem verpassten die Serben dreimal das Achtelfinale – zuletzt 2018. Sie spielten sogar in den Endspielen dieses Kontinents, wurden aber 1960 und 1968 besiegt. Die letzte Teilnahme der EM liegt nun 22 Jahre zurück. Die Serben haben also in letzter Zeit nicht viel erreicht.

10:33

Im Al-Janoub-Stadion kommt es zu einem Duell zwischen den Verlierern des Eröffnungstages des Spiels. Beide Mannschaften blieben am vergangenen Donnerstag torlos. Kamerun verlor gegen die Schweiz mit 0:1, während Serbien gegen Brasilien mit 0:2 geschlagen wurde. Aus diesem Grund gibt es heute viel Druck. Je nach zweitem Spiel des Tages kann der Verlierer schlechtere Karten haben. Es wird empfohlen, drei Punkte zu holen, um im ersten Runden-Extrakurs gute Karten zu haben und effektiv ein Problem auf der Hand zu haben.

10:20

Gegenüber dem ersten Gruppenspiel gibt es für Kamerun zwei Änderungen. André Onana steht heute nicht im Tor. Der Keeper von Inter Mailand wurde aus disziplinarischen Gründen gesperrt. Die nationale Organisation hat dazu noch keine konkreten Angaben gemacht. Davis Epassy geht zwischen den Pfosten dieses Dings hindurch. Rigobert Song setzte auch Mittelfeldspieler Samuel Gouet auf die Bank und beförderte Pierre Kunde in die Startelf der Indomitable Lions. Auch bei den Serben gibt es zwei Veränderungen. Dragan Stojković setzte Filip Mladenović und Nemanja Gudelj auf die Bank. Die Plätze in der Startelf gehen an Nemanja Maksimović und Filip Kostić. Letzterer hat sich von der Verletzung erholt.

10:06

Willkommen zu einem weiteren Spieltag bei der WM 2022! Auch vier Spiele sind im Programm, die fast den ganzen Tag über übertragen werden. Das letzte Mal starteten wir um 11:00 Uhr MEZ – Kamerun spielte in Gruppe G gegen Serbien.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button