Star Wars: Logikloch aus The Last Jedi – J.J. Abrams war schuld

Rian Johnson hat unter Star-Wars-Fans nicht den besten Ruf. der Regisseur von Folge 8 sorgte mit seiner Version der Sternsaga für den Unmut vieler Zuschauer. Star Wars: Der Letzte Essen manchmal wirkt es wie ein fremdkörper für die ohnehin schon äußerst kritischen Fortsetzung der Trilogie über das Schicksal von Rey, Finn und Kylo Ren. insbesondere Porträt von Luke Skywalker war für viele Fans eine Enttäuschung. Zurück aus Mark Hamill als Luke Skywalker es wurde fast zu Slapstick und wirkte an manchen Stellen ungewollt komisch. Schauspielerin Daisy Ridley verteidigte den Regisseur jedoch in einer Sache

Rey: Von Nobody zu Palpatines Enkelin – WTF?!

U Star Wars: Die letzten Jedi anscheinend wurde entdeckt wer Reys Eltern war. In Folge 7, von Daisy Ridley spielt die Hauptfigur als junges Waisenkind, das als Händler und Schmuggler über die Runden kommt. Denn es gilt als äußerst kraft- und strömungsempfindlich Star Wars: Das Erwachen der Macht unglaubliche Kräfte entwickelt hat, gibt es unzählige Spekulationen darüber, von wem Rey diese Fähigkeiten geerbt hat.

Auch Lesen :  "Unglaubliche Kunst": Digitale Sammelkarten von Trump erhältlich

U Folge 8 Dann kam die große Enthüllung. Gegner Kylo Ren Rey drückte ihre Eltern dumpf und fröhlich “wertloser niemand” waren diejenigen, die ihre Tochter in die Sklaverei verkauften, um ihren nächsten Drink zu finanzieren. Warum nicht später Die Fantasiewelt der Sternensaga Die Geräusche waren drinnen Folge 9 sofort wieder ausgezahlt. U Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers Er machte eine 180-Grad-Wende und nannte Rey seine Enkelin Darth Sidious alias Imperator Palpatine

Daisy Ridley: Das verwirrte Story-Element in Star Wars Episode 8 ist die Idee von JJ Abrams

Im Nachhinein muss gesagt werden, dass dies der ursprüngliche Plan des Herstellers war Kathleen KennedyDie unabhängige Produktion von drei neuen Star Wars-Filmen von drei verschiedenen Regisseuren ist völlig gescheitert. Du verstehst es Folge 8 wies deutlich darauf hin, dass Rian Johnson wahrscheinlich nicht wusste, was JJ Abrams für die Geschichte gedacht. Als Regisseur Star Wars: Das Erwachen der Macht dann überraschend für Folge 9 zurückgekehrt, schien es vielerorts, als wolle er etwas Ryan Johnson wieder gebügelt.

Auch Lesen :  Der kleine Maulwurf und die Wurst auf seinem Kopf

Neben der völlig absurden Erklärung, was mit der von Abrams in Episode 7 und Johnson in eingeführten passiert ist Folge 8 Nichts für mich, nichts für dich Bösewicht Snoke Reys Herkunftsgeschichte fühlte sich auch völlig weit hergeholt an. in Eins Interview für den Rolling Stone Daisy Ridley verteidigt jedoch Regisseur Rian Johnson und versucht, die Dinge auf sehr diplomatische Weise zu glätten.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button