Starke Doppel: Tennisduo Krawietz/Pütz will Serie ausbauen | Freie Presse

Malaga.

Deutsche Doppeltennisspieler haben sich zu einer Gewissheit entwickelt, den Davis Cup zu gewinnen. Das Duo Kevin Krawietz/Tim Pütz kann auch im Viertelfinale gegen Kanada einen entscheidenden Punkt und das zweite Halbfinale in Folge verteidigen.

„Wir haben in 15 Spielen kein zweites Mal verloren. Es ist egal, wer es gespielt hat, es ist unabhängig“, sagte Teammanager Michael Kohlmann vor dem Spiel gegen den nordamerikanischen Favoriten am Donnerstag (16 Uhr/Servus TV und DAZN) in Málaga .

Auch Lesen :  Saudi-Held Yasser Al-Shahrani hat Kieferbruch und innere Blutungen | Sport

Erst blieben Pütz und Jan-Lennard Struff als deutsches Doppelpaar unbesiegt, dann blieben die zweifachen Grand-Slam-Sieger Krawietz und Andreas Mies unbesiegt. Schließlich entkamen Krawietz/Pütz. „Wie viele Spiele wir beim Stand von 1:1 hatten, ist ungewöhnlich. Ich hoffe natürlich, dass diese Serie hier nicht endet, aber das kommt bestimmt irgendwann“, sagte Kohlmann.

Auch Lesen :  Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz ist tot: Erster Bericht zu Todesursache - Milliardär hinterlässt Sohn

Ab der kommenden Saison werden Krawietz/Pütz auch gemeinsam auf der ATP-Tour antreten. „Natürlich wollen wir die Grand Slams gewinnen, am liebsten vier, aber das ist keine Situation und kein realistisches Ziel. Unser oberstes Ziel ist es, uns für die ATP Finals 2023 in Turin zu qualifizieren“, sagte Pütz im Tennis- und Sportpodcast. Der Vorteil“. Die acht besten Mannschaften des Jahres treten beim Saisonfinale in Italien an. (dpa)

Auch Lesen :  Minister kündigt harte Strafe an: Aktivisten greifen weiteres Van-Gogh-Gemälde an

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button