Verdi erreicht Tarifabschluss für Aerologic-Piloten | Freie Presse

Für die Piloten der Frachtfluggesellschaft Aerologic wurde im Rahmen von Tarifverhandlungen eine Einigung erzielt. Damit hat die konkurrierende Cockpit Association keine Chance.

Berlin/Leipzig.

Die Gewerkschaft Verdi hat einen Tarifvertrag für rund 600 Piloten der Frachtfluggesellschaft Aerologic erzielt. Mit einer Frist von 15 Monaten bis Ende 2023 wurden Lohnerhöhungen zwischen 8,5 Prozent in der Spitze und 24,6 Prozent im unteren Bereich vereinbart, wie Verdi am Montag in Berlin mitteilte.

Auch Lesen :  Auszeichnung für langjährige Postfiliale in Camburg | Jena

Piloten verdienen künftig zwischen 64.000 und 208.000 Euro pro Jahr inklusive Schichtzulagen. Darüber hinaus wurden im Rahmentarif, der bis Ende 2025 läuft, zusätzliche Urlaubstage, betriebliche Altersvorsorge und Barrierefreiheitsregelungen vereinbart.

Auch Lesen :  Willkommen im amerikanischen Büro – Reise durch fünf Jahrzehnte

Bei dem Joint Venture von Deutsche Post DHL und Lufthansa kommt die Cockpit Association nicht ins Spiel. Verdi hat nach eigenen Angaben auch Tarifverträge für Piloten an den deutschen Stützpunkten von Easyjet und der Tochtergesellschaft von DHL European Air Transport in Leipzig. Bei der Lufthansa-Tochter Eurowings drängt sie wie VC auf einen Tarifvertrag. (dpa)

Auch Lesen :  Uni Potsdam bestätigt Machtmissbrauch an Rabbinerschule | Freie Presse

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button